Seiteninhalt
29.09.2021

Sicherheitscheck von Holzmasten zur Stromversorgung

Der Verteilnetzbetreiber Westnetz kontrolliert regelmäßig die Holzmasten zur Stromversorgung und Straßenbeleuchtung. Dazu gehört auch das Freilegen des Mastfußes, um diesen auf seine Standfestigkeit zu untersuchen.
Der Verteilnetzbetreiber Westnetz kontrolliert regelmäßig die Holzmasten zur Stromversorgung und Straßenbeleuchtung. Dazu gehört auch das Freilegen des Mastfußes, um diesen auf seine Standfestigkeit zu untersuchen.

Westnetz kontrolliert in Freudenberg bis Ende November die Holzmasten der Stromversorgung und Straßenbeleuchtung. Diese Überprüfung dient der Sicherheit der Stromversorgung und der Unfallvermeidung. Da die Holzmasten auch auf Privatgrundstücken stehen, werden Grundstückseigentümer und Anlieger gebeten, den Fachkräften den Zugang zu ermöglichen. Die Mitarbeiter können sich ausweisen. Weitere Informationen gibt es unter der kostenfreien Westnetz-Telefonnummer 0800 93786389 (Stichwort „Technik“).