Seiteninhalt
25.09.2018

Seifenkistenrennen im Frühjahr 2019

Mit vereinter Kraft läuft die Planung für das nächste Seifenkistenrennen auf Hochtouren:

Carmen Kikillus, Nicole Reschke und Nina Patisson informieren über die Neuausrichtung des Seifenkistenrennens 2019.
Carmen Kikillus, Nicole Reschke und Nina Patisson informieren über die Neuausrichtung des Seifenkistenrennens 2019.

Das über die Jahre etablierte Seifenkistenrennen rund um die Initiative von WIR für Freudenberg hat sich neu aufgestellt und mit der Stadt Freudenberg und dem örtlichen Verein Freudenberg WIRKT e.V. zwei weitere starke Partner ins Boot geholt.

Doch das ist nicht alles, statt im September, werden die Teams in 2019 im April an den Start gehen. Gemeinsam planen die Akteure ein Frühlingserwachen-Wochenende vom 27. – 28. April 2019. Kombiniert werden die Rennveranstaltung, das legendäre Zwickelfest und der Frühlingsmarkt in der Altstadt. Die Veranstalter nutzen so Synergien.

„Wir sind überzeugt, dass dies eine starke Verbindung sein wird, denn wir verfolgen alle das gleiche Ziel: Freudenberg für die Bewohner und auch nach außen als lebenswerten und attraktiven Wohn- und Standort zu präsentieren und das Jahr mit einem anziehenden Event-Wochenende zu bereichern“, sagt Bürgermeisterin Nicole Reschke.

Die Firma Bäumer übernimmt dabei die Schirmherrschaft. Die Organisatoren engagieren sich damit nicht nur zeitlich, sondern auch finanziell für die Region. Die Veranstaltung ist nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet. Sollten Überschüsse erwirtschaftet werden, fließen diese in soziale Projekte in Freudenberg.

Für das Veranstalterteam war von vorneherein klar, dass die Firma Bäumer auch weiterhin die Schirmherrschaft beibehält. Die guten Kontakte und Netzwerke aus den vergangenen Jahren sollen genutzt werden, denn nach wie vor gilt die Ursprungsidee: Potenzielle Fachkräfte auf den Standort Freudenberg aufmerksam zu machen. So haben hiesige und angrenzende Unternehmen am Renntag ihren eigenen Rennstall oder sponsern Vereine und Schulen bei deren mitwirken. Im Rennstall können sich interessierte Besucher über Branchen, Berufsfelder, Arbeits- und Ausbildungsstellen einen Überblick verschaffen.

„Ich hoffe, die Teams der vergangenen Jahre bleiben uns treu und wir können in 2019 neue Mitstreiter begrüßen“, so Nina Patisson, Geschäftsführerin Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG.

Carmen Kikillus, Vorsitzende von Freudenberg WIRKT e.V. „Mit der Fusion in 2016 der zwei Freudenberger Traditionsvereine Verkehrsverein Luftkurort Freudenberg e.V. und Freudenberger Werbegemeinschaft e.V. hin zum Verein Freudenberg WIRKT wollte man sich ganz bewusst der Unternehmerschaft öffnen. Umso mehr freut es mich, jetzt mit einer gemeinsamen Veranstaltung an den Start zu gehen und unser Netzwerk zu den hiesigen Firmen auszuweiten.“