Seiteninhalt
28.05.2019

Matthias Tanger wird Baudezernent in Freudenberg

Matthias Tanger
Matthias Tanger

Die positive Entwicklung Freudenbergs ist Motivation und Ansporn zugleich: Matthias Tanger möchte als neuer Baudezernent der Stadt den eingeschlagenen Weg fortsetzen und seine Erfahrung mit Großprojekten für weitere Planungen einbringen. Der 46jährige übernimmt am 1. August die neuen Aufgaben. Der bisherige Stelleninhaber Karl-Hermann Hartmann scheidet zum 30.06.2019 aus.

Der Diplom-Ingenieur ist seit dem Jahr 2001 bei der Stadt Kreuztal beschäftigt und leitet aktuell das Tiefbauamt. „Wir freuen uns sehr, mit Herrn Tanger einen führungserfahrenen Fachmann, Netzwerker und Strategen gewinnen zu können. Gemeinsam werden wir Freudenberg in den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Leben zukunftsfähig aufstellen“, erklärt Bürgermeisterin Nicole Reschke.

Im Freudenberger Rathaus wird der Kreuztaler für die Abteilungen Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung sowie Straßen und Verkehr ebenso wie Zentrales Gebäude- und Liegenschaftsmanagement zuständig sein. Zu seinem Dezernat gehört außerdem der Bauhof. „Für mich ist ein reger Austausch innerhalb, aber auch außerhalb der Verwaltung wichtig. Ich möchte als Impulsgeber, Vermittler und Ansprechpartner verlässlich sein. Wir müssen ein großes Augenmerk auf eine gute Infrastruktur legen, um junge Menschen vor Ort zu halten und anzuziehen“, sagt der designierte Baudezernent.

Mit den im Leitbild formulierten Zielen kann sich Matthias Tanger identifizieren. Für Bürgermeisterin Nicole Reschke, den I. Beigeordneten und Stadtkämmerer Julian Lütz sowie den zukünftigen Baudezernenten steht die Umsetzung der dazugehörigen Maßnahmen an erster Stelle.