Seiteninhalt
13.01.2021

Entlastung für Familien

Die Stadt Freudenberg setzt die Erhebung von Elternbeiträgen für alle Betreuungsangebote in den Grundschulen auch im Januar aus. Das hat Bürgermeisterin Nicole Reschke per Dringlichkeitsbeschluss den Fraktionsvorsitzenden vorgelegt, die Entscheidung wurde geschlossen mitgetragen. Der Beschluss gilt unabhängig davon, ob eine Notbetreuung in Anspruch genommen wird. Zuvor hatte das Land NRW angekündigt, die Kosten hälftig zu übernehmen. Die andere Hälfte trägt die Stadt Freudenberg.

„Eine reguläre Betreuung im Offenen Ganztag kann im Pandemiebetrieb nicht stattfinden, der Präsenzunterricht ist ausgesetzt. Nun geben wir den Eltern auch in finanzieller Hinsicht schnell Klarheit“, sagte Bürgermeisterin Nicole Reschke.