Seiteninhalt
09.04.2019

#siwi4you: Jugendbeteiligung geht weiter

Jetzt für regionale Jugendbeteiligungskonferenzen im Mai anmelden

2170_4971_1_g
2170_4971_1_g

Mit großem Erfolg ist im Juni 2018 das Jugendbeteiligungsprojekt #siwi4you an den Start gegangen. Landrat Andreas Müller und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte und Gemeinden hatten Jugendliche aus allen beteiligten Kommunen für zwei Tage nach Stift Keppel eingeladen. Dort haben die jungen Leute im Alter zwischen 13 und 17 Jahren Themen und ganz konkrete Projekte herausgearbeitet, deren Umsetzung sie sich in ihren Städten und Gemeinden wünschen. Die Ideen wurden dann am Abschlussnachmittag Vertretern der Kommunen und der Lokalpolitik vorgestellt und manches ist inzwischen auch vor Ort in die Arbeit der Verwaltungen bzw. in die Diskussionen der politischen Gremien eingeflossen.


„Die Jugendbeteiligungskonferenz in Stift Keppel war der erste Auftakt für einen Prozess, der auf Dauer angelegt ist“, betont Landrat Andreas Müller: „Denn Jugendbeteiligung kann natürlich keine einmalige Aktion sein. Jugendliche sollen Gelegenheiten haben, sich laufend einbringen zu können. Und deshalb geht #siwi4you jetzt in die nächste Runde.“
Diesmal sind drei regionale Jugendbeteiligungskonferenzen geplant. Für Burbach, Neunkirchen und Wilnsdorf findet diese am Montag, 13. Mai, in Wilnsdorf-Wilgersdorf statt, für Freudenberg, Kreuztal, Hilchenbach und Netphen am Dienstag, 14. Mai, in Freudenberg und für Wittgenstein am Mittwoch, 15. Mai, in Bad Berleburg-Raumland – jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.


Mitmachen können Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren aus allen Kommunen im Kreisgebiet, außer der Stadt Siegen. Denn die Universitätsstadt organisiert mit ihrem Jugendamt eigene Jugendbeteiligungsmöglichkeiten
Um möglichst viele Jugendliche über die Konferenzen zu informieren und zum Mitmachen einzuladen, sind das Kreisjugendamt und die Kooperationspartner ab Montag, 8. April, in verschiedenen Schulen im Kreisgebiet unterwegs. Dort stellen sie #siwi4you vor, erläutern, worum es dabei gehen kann, wie man mitmachen und sich anmelden kann.
Anmelden ist ebenfalls ab kommenden Montag online unter www.siwi4you.de möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. Ansprechpartnerin für alle Fragen ist Jennifer Utsch vom Kreisjugendamt, E-Mail: j.utsch@siegen-wittgenstein.de, Telefon: 0271 333-1393, WhatsApp: 015122307165.


Kooperationspartner für das Beteiligungsprojekt ist der Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein e.V. Zudem wird das Kreisjugendamt von den kreisangehörigen Städten und Gemeinden, den Mitarbeitern der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Vereine und Verbände der Region unterstützt.


Diese Pressemeldung finden Sie auch im Internet unter www.siegen-wittgenstein.de.