Seiteninhalt
28.06.2019

Über den Dächern des »Alten Flecken« - Rudelturnen im Kurpark

Rudelturnen
Rudelturnen

Das Rudelturnen hat sich in Siegen bereits eine große Fangemeinschaft erkämpft. Bis zu 400 Sportler kommen hier mittlerweile zusammen, wenn die Trainer und ein DJ in die größte „Freiluftturnhalle“ Südwestfalens einladen. Turnen in der Gemeinschaft, an besonderen öffentlichen Orten und Fitness-Workouts im Allgemeinen liegen voll im Trend. Das erklärt den großen Zuspruch. Da wird es Zeit, dass das neue Sportkonzept in Freudenberg vorgestellt wird. Im Rahmen der Kreistour wird am kommenden Mittwoch, 3. Juli 2019, im Kurpark trainiert. Gestartet wird um 18:30 Uhr, das Training dauert eine Stunde. Danach ist dann reichlich Zeit, um den schönen Blick über die Stadt zu genießen und beim kostenfreien Krombacher 0,00 noch zusammen zu sitzen. Alle Trainings sind für die Teilnehmer kostenfrei. Der Kreis Siegen-Wittgenstein und der heimische Fensterhersteller GAYKO sponsern die komplette Tour, die auch in Kreuztal, Burbach, Erndtebrück und Netphen Station machen wird. 

Den beiden Erfindern des Rudelturnens, Stefan Fuckert und Guido Müller, ist es wichtig, dass vor allem Trainer aus den heimischen Turnvereinen eingebunden werden. Für den Zwischenstopp in Freudenberg wird das Sonja Ising von der Alcher Turngemeinschaft sein. Am Vorabend des 675-jährigen Dorfjubiläums in Alchen wird sie mit einem „Killer Body“-Workout die Teilnehmer ins Schwitzen und zum Kalorienverbrauch bringen. Mitmachen darf jeder, der Lust am Sport in der Gemeinschaft hat. Für die Teilnehmer werden gesunde Snacks gereicht. Offizieller Veranstalter der Tour ist der Kreissportbund Siegen-Wittgenstein. 

Rudeltunen am Kurpark
Rudeltunen am Kurpark