Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Amphibienschutz

Amphibienschutz

Bei der vorhandenen Dichte des Straßennetzes in Mitteleuropa ist der Schutz wandernder Amphibien, wie z. B. von Fröschen und Kröten, an Straßen eine wichtige Schutzmaßnahme. Vielerorts müssen wandernde Amphibien Straßen überqueren, um zu ihren Laichgewässern zu gelangen. Der Neubau von Straßen, insbesondere von Ortsumgehungsstraßen, führt oftmals durch bislang unzerschnittene Amphibienlebensräume. Aber auch die Verkehrszunahme auf ehemals gering befahrenen Straßen hat meist eine große Zahl überfahrener Amphibien zur Folge. Untersuchungen haben ergeben, dass schon bei einer Verkehrsdichte von 60 Autos pro Stunde 90 Prozent der wandernden Erdkröten überfahren werden (Quelle: NABU).

Amphibienschutz wird gewährleistet durch

- den Erhalt von Laichgewässern,

- das Aufstellen von Krötenschutzzäunen während der Wanderung der Frösche und Kröten,

- Aufklärungsarbeit.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein, Herrn Gertz, Tel.: 0271/333-1839, E-Mail: m.gertz@siegen-wittgenstein.de.

Links

Amt für Natur und Landschaft des Kreises Siegen-Wittgenstein