Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum
Touristik
Touristik
Erleben Sie kulturelle Vielfalt,
genießen Sie herzliche Gast-
lichkeit, erfahren Sie bewegte
Geschichte oder entdecken Sie
unsere erholsame Natur!

IKEK

Externer Link: Vielfalt und Zusammenhalt Siegen-Wittgenstein3

Freudenberg_Plakate_final 1

gewerbe

Klima Aktiv Logo

Wetter

Inhalt

Eröffnung der neuen Verwaltung für die Gesamtschule Freudenberg 31.08.2017 


                               Pünktlich zum Schulstart ist der Verwaltungsbereich der Gesamtschule Freudenberg fertig gestellt worden. Schulleitung und Sekretariat sind nun in neuen Räumlichkeiten an zentraler Stelle untergebracht. Bei der baulichen Sanierung sind auch energetische Aspekte bedacht worden, welche für die Stadt Freudenberg von wesentlicher Bedeutung sind. Aus diesen Gründen konnten die Räume, wie auch bei der im vergangenen Jahr eröffneten Mensa, u.a. in Zusammenarbeit mit innogy SE, mit einer neuen, hochenergieeffizienten LED-Beleuchtung in Verbindung mit einer nutzungsgerechten Steuer- und Regelungstechnik sowie mit einer neuen Lüftungsanlage ausgestattet werden. Bei der Maßnahme „Erneuerung der RLT-Anlage der Mensa und Verwaltung“ wurden Stromeinsparungen bis zu 83 % prognostiziert. Die Erneuerung der LED-Beleuchtung in Verwaltung und Mensa ergab in der Prognose eine Einsparung bis zu im Mittel 64 %. „Durch die neue Technik entlasten wir nicht nur den Haushalt der Stadt Freudenberg, sondern reduzieren zudem klimaschädliche CO2-Emissionen“, stellte Bürgermeisterin Nicole Reschke beim gemeinsamen Rundgang mit dem Kommunalbetreuer Achim Loos fest. Dieser ergänzte: „Die Unterstützung solcher Projekte trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Die durch diese Sanierungen erreichten Einsparungen kommen unmittelbar unserer Umwelt zu Gute.“

Die Stadt Freudenberg und innogy SE möchten auch zukünftig die gute Zusammenarbeit weiterführen und weitere Klimaschutzprojekte realisieren.

(Foto: (v.l.)Schulleiter Michael Albrecht, Bürgermeisterin Nicole Reschke und Kommunalbetreuer Achim Loos schauen sich gemeinsam die neue Verwaltung an)