Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum
Touristik
Touristik
Erleben Sie kulturelle Vielfalt,
genießen Sie herzliche Gast-
lichkeit, erfahren Sie bewegte
Geschichte oder entdecken Sie
unsere erholsame Natur!

IKEK

Externer Link: Vielfalt und Zusammenhalt Siegen-Wittgenstein3

Freudenberg_Plakate_final 1

gewerbe

Klima Aktiv Logo

Wetter

Inhalt

Südwestfalen richtet die Regionale 2025 aus 05.04.2017 


Startschuss fällt im nächsten Jahr

RegionaleAus dem „202X“ wird eine „2025“ – Südwestfalen wird die REGIONALE 2025 ausrichten. Das steht mit dem Entschluss der NRW-Landesregierung in Düsseldorf am Dienstag (4. April) nun fest. Ausgeschrieben waren bekanntlich sowohl die REGIONALE 2022 als auch die REGIONALE 2025, neben Südwestfalen hatten Ostwestfalen-Lippe und das Bergische Rheinland den Zuschlag für die Ausrichtung des Strukturförderprogramms bekommen.

„Mit dieser Entscheidung können wir gut leben“, zeigt sich Landrat Frank Beckehoff, Aufsichtsratsvorsitzender der Südwestfalen Agentur GmbH, zufrieden darüber, dass die Region genügend Zeit hat, sich entsprechend aufzustellen. „Der Zeitplan vertaktet sich sehr gut mit dem Breitbandausbau in der gesamten Region, den wir mit den Fördergeldern von Bund und Land nun intensiv vorantreiben. Damit schaffen wir Zug um Zug die Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Regionale-Ideen.“

Auch Hubertus Winterberg, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur GmbH, wertet die Entscheidung des Kabinetts positiv: „Wir haben durch diese Abfolge die notwendige Zeit, uns als Region insgesamt intensiv mit dem Megatrend Digitalisierung zu befassen. Wir müssen unsere Kenntnisse ausbauen, um die Ideen für Übermorgen zu erkennen und umzusetzen.“ Somit sei garantiert, dass kluge, ausgereifte und durchdachte Projektideen ins Rennen um die Fördergelder geschickt werden.

Der Startschuss für die nächste Südwestfalen-Regionale fällt im Jahr 2018. Mit Beginn des neuen Jahres sollen bei der Südwestfalen Agentur die nötigen Strukturen stehen, um Ideen und Projekte zu finden, die die Südwestfalen DNA in sich tragen – nämlich digital, nachhaltig und authentisch sind. Gleichzeitig wird der Qualifizierungsprozess für die Projekte begonnen, so dass auch deutlich vor 2025 Projekte umgesetzt werden können. Im Präsentationsjahr 2025 heißt es dann "Vorhang auf!" für die Vorstellung der Ergebnisse.

Eine Regionale 2025 wird auch das benachbarte "Bergische Rheinland" (Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis) ausrichten. „Wir begrüßen diese partnerschaftliche Situation. So haben wir die Möglichkeit von der Volme bis zur Sieg gemeinsame, übergreifende Konzepte zu entwickeln und umzusetzen", so Landrat Frank Beckehoff. Die Regionale 2022 wird von der Region Ostwestfalen-Lippe (Kreis Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn) ausgerichtet.

Mit welcher Fördersumme Südwestfalen in den kommenden Jahren rechnen kann, lässt sich aus heutiger Sicht noch nicht sagen. Im Zuge der REGIONALE 2013 wurden rund 153 Millionen Euro für Südwestfalen akquiriert. Nochmal rund die selbe Summe wurde von Dritten in die insgesamt 42 qualifizierten Projekte investiert. „Letztlich hängt es von den Projekten selbst ab, wie hoch die Fördersumme sein wird“, erläutert Hubertus Winterberg abschließend. Um erste Orientierung für diese und weitere Fragen zu geben, hat die Südwestfalen Agentur ein Infoblatt erarbeitet.