Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum
Touristik
Touristik
Erleben Sie kulturelle Vielfalt,
genießen Sie herzliche Gast-
lichkeit, erfahren Sie bewegte
Geschichte oder entdecken Sie
unsere erholsame Natur!

IKEK

Externer Link: Vielfalt und Zusammenhalt Siegen-Wittgenstein3

Freudenberg_Plakate_final 1

gewerbe

Klima Aktiv Logo

Wetter

Inhalt

Erneuerung der Olper Straße (L 512) 06.10.2016 


strnrwDie Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebes Straßenbau lässt die Fahrbahndecke der Landesstraße 512 (Olper Straße) zwischen den Einmündungen der Siegener Straße und der Bruchstraße auf einer Länge von ca. 950 m erneuern. Die vorhandene Fahrbahn wird ca. 12 cm tief abgefräst und eine neue Binder- und eine Deckschicht in einer Stärke von 8 bzw. 4 cm eingebaut. Tiefere Schadstellen werden ausgebessert. Zusätzlich werden die Randanlagen instandgesetzt und an die neue Fahrbahndecke angepasst.

Die Ausführung der Baumaßnahme erfolgt in zwei Bauphasen:

In der ersten Bauphase – Fräsen und Einbau der Binderschicht - werden die Bauarbeiten unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn ausgeführt. Der Verkehr von Olpe nach Freudenberg wird im Bereich der Baustelle als Einbahnverkehr geführt, der Verkehr von Freudenberg nach Olpe wird über die Siegener Straße – K 20 – L 562 (Peimbachstraße) umgeleitet.

In der zweiten Bauphase wird die Deckschicht unter Vollsperrung der Baustrecke eingebaut. Der Verkehr wird in dieser Bauphase über die Siegener Straße – K 20 – L 562 (Peimbachstraße) umgeleitet.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich am 10.10.2016.

Die Bauarbeiten der 1. Bauphase werden voraussichtlich zwei Wochen andauern.

Die Herstellung der Deckschicht (2. Bauphase) ist für das Wochenende am 22.-23.10.2016 geplant, es ist jedoch möglich, dass die Baudisposition bei ungünstigen Witterungsverhältnissen kurzfristig umgestellt werden muss.

Den Auftrag für die Maßnahme mit einem Investitionsvolumen von 335 Tausend Euro hat die Firma BAUSTRA GmbH aus Wilnsdorf erhalten.

Die Regionalniederlassung Südwestfalen bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die zu erwartenden Behinderungen und Belastungen durch den Baustellenverkehr um Verständnis.